Frisch gesammelte Eier.

Ein Hoch auf das einfache Leben (eine Vision)

Müde, aber von Krawall, lautem Maunzen und dem Ellbogen, der mich von der Seite stupft, geweckt, steige ich aus dem Bett. Im Halbdunkel taste ich mich in Richtung Badezimmer und versuche, dabei nicht über die beiden Kater zu stolpern, die mir immer wieder zwischen den Beinen herum laufen. „Ihr bekommt ja gleich was“ versichere ich […]



Wozu will ich hier sein?

Wie oft dachte ich schon: das macht hier doch einfach alles keinen Sinn. Wir kommen. Wir wundern uns. Und noch bevor wir überhaupt in die Nähe eines Gefühls von Sinn kommen, geht es schon wieder gegen Ende. Es gibt keinen erkennbaren Zweck für unsere Existenz. Zumindest keinen, der mir bekannt wäre und überzeugend erschiene. Deshalb […]


Es wird ernst mit dem „echten“ Leben

Der Mietvertrag ist unterschrieben, auf meinem Ausweis steht schon die neue Adresse. Nach und nach füllt sich die Wohnung mit unseren liebsten Dingen. Doch das Interessante ist gar nicht so sehr, wie es innen aussieht, wie groß oder hell oder „schick“ die Wohnung ist – das wirklich Besondere ist, wo sie sich befindet. Denn ab […]


Klamotten

Ekstase des Entrümpelns

Ich bin unglaublich faul, wenn es um Unnötigkeiten geht. Ich räume nicht gern auf. Ich staube nicht gern ab. Ich schleppe nicht gern Umzugskartons durch die Gegend – wenn es sich auch vermeiden lässt. Dafür liebe ich Symmetrie. Ordnung. Einfachheit. Minimalismus. Das hat dazu geführt, dass ich ziemlich gut im Entrümpeln und im keinen-sinnlosen-Quatsch kaufen bin. […]


Queeny

Von Hasen – und der Komplexität der Wahlfreiheit

Als ich klein war, wünschte ich mir oft ein kleines Käfig-Haustier. Ein Hamster, Hase oder eine Maus, dachte ich, könnte einfach immer da sein. Praktisch. Handlich. Tatsächlich ergab es sich irgendwann, dass wir Hasen bekamen. Und zwei davon, sowie ein Meerschweinchen später, war es unsere dritte Häsin, Queeny, die ich irgendwann im Garten beobachtete. Ich […]


Ein Traum in Rund – vom Leben in einer Jurte

Es ist früher Morgen, als ich vom Zwitschern der Vögel erwache. Draußen streicht der Wind sanft um die Rundungen unserer Behausung. Es ist kühl. Aber die Kühle erfrischt. Und im Bett ist es ohnehin noch kuschelig warm. Einen kleinen Moment lang genieße ich noch die Friedlichkeit des Augenblicks. Lausche allen Geräuschen, um mich herum. Den […]



Bild: N. Wahl

Wie ich meine Leidenschaft fand – und genau das Gegenteil tat

Ich wollte die Welt retten. Und in dieser Mission habe ich mich komplett selbst vergessen. Sechs Jahre brauchte ich für diese Erkenntnis und mehr als ein Mal hätte ich mich am liebsten verkrochen und aufgegeben. Aber fangen wir vorne an: Ich stamme aus einer Bauernfamilie. Meine Großeltern waren Landwirte, gaben aber die Landwirtschaft auf als ich […]